wegweisendes coaching
 15. September 2018

Me-Time – Jetzt?

 

Was ein Schaumbad mit Selbstliebe zu tun hat

Wenn Sie neugierig sind, was das Schaumbad meiner Freundin und Kommissar Dupin mit Selbstliebe zu tun haben, lesen Sie meinen neuen Blog-Artikel. ;-)

Me-Time – ein Ausdruck von Selbstliebe?

Vorgestern, meine Freundin kommt gerade nach Hause. Ich bin verabredet und frage, was sie mit ihrem Abend vorhätte. Sie wirft mir ein „ich habe heute Me-Time und gönne mir ein ausgiebiges Bad mit dem neuen Dupin Krimi“ zu und verschwindet sehr vergnügt im Bad.

Me-Time? Das denglische Lexikon um einen Begriff erweitert? Zeit für mich. Me-Time. Hat das etwas mit Selbstliebe zu tun? Finden Sie es heraus.

Üben Sie Me-Time – JETZT

Fangen Sie gleich heute an und stellen Sie sich die Frage: was kann ich mir heute Abend oder am Wochenende Gutes tun? Etwas, das wirklich nur das Ziel hat, mir persönlich wohl zu tun, das nur für mich ist. Vielleicht auch ein duftendes Vollbad, oder draußen sitzen mit einem ansprechenden Getränk und dem Buch, dass Sie schon seit längerem endlich lesen wollten. Vielleicht spüren Sie auch, dass Ihr Körper nach anderen Bewegungen lechzt: gönnen Sie sich eine Massage, machen Sie einen Spaziergang oder eine Fahrradtour oder rekeln Sie sich einfach genüsslich und atmen Sie mehrfach tief ein und aus.

Entscheiden Sie sich neu.

Fragen Sie sich: Muss die Wäsche wirklich unbedingt heute gewaschen werden? Haben Sie überhaupt Lust zu der Verabredung am Samstagabend? Oder haben Sie nur zugesagt, weil Sie sich doch so lange nicht gesehen haben und meinten, man müsse sich jetzt mal wieder sehen? Machen Sie sich bewusst, dass sie Nein sagen können – und damit Ja zu sich selbst sagen. Damit ist nicht gemeint, dass sie verantwortungslos und egoistisch am Wochenende alles lästige (Putzen, Haushalt, Einkaufen, Wäsche, Schwiegereltern ;-) ) einfach stehen und liegen lassen.

Schaffen Sie sich kleine Freiräume! Beschenken Sie sich! Lassen Sie Stille bewusst zu, damit Sie Ihre innere Stimme hören können – Ihre Wünsche und Bedürfnisse. So kommen Sie mit sich in Verbindung und spüren, was Ihnen JETZT gut tut.

Selbstfürsorge zahlt sich aus!

Sie merken: was Ihnen gut tut, ist ganz individuell. So einzigartig wie Sie! Und vor allem: wenn Sie in sich hineinhorchen, was Ihnen jetzt wirklich gut tut, Freude bereitet und Spaß macht und dies auch wirklich umsetzen, bringt Sie das nicht nur in Kontakt mit sich selbst. Es wird Sie tief befriedigen, vielleicht auch etwas ungewohnt sein, und Sie tanken neue, frische Energie. Vielleicht mehr Energie als der Sportkurs, den Sie doch vernünftigerweise sonst samstags immer besuchen. Die Anspannung der Woche löst sich, Ihr Denken wird wieder freier und Sie sind gestärkter für die Anforderungen Ihres Alltags. Probieren Sie es aus, tun Sie sich etwas Gutes! Heute, dieses Wochenende.

Sie sind herzlich Willkommen!

Dies ist nur ein ganz kleiner Aspekt rund um das Thema Selbstliebe. Wenn Sie Lust bekommen haben ein Wochenende mal nur sich selbst zu widmen und herauszufinden, wo Sie sich vielleicht in Sachen Selbstfürsorge & Selbstliebe im Weg stehen, kommen Sie zu unserem Wochenendseminar am 24. & 25. November 2018 „Liebe Dich selbst“ in Düsseldorf.

Themen: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte tragen Sie die gesuchte Zahl in das Kästchen *